Herzlich Willkommen in der alten Elementarschule in Gernrode Harz, dem Stadt- und Schulmuseum mit einer interessanten Mineralienausstellung und historischem Unterricht.

Gernroder Kulturverein
"Andreas Popperodt e.V."

06507 Gernrode/Harz - St. Cyriakusstraße 2 - Ruf 039485.265

zurück

Luthers Einfluss auf Gernrode

Luthers Einfluss auf Gernrode

„Gernrode, ein früher Ort der Reformation” ist eine Ausstellung zur Reformationsgeschichte unserer
Heimatstadt. Als Jahresausstellung präsentiert der Kulturverein „Andreas Popperodt” e.V.
vom 1. Februar bis 23. Dezember 2017 in der Alten Elementarschule die bewegte Geschichte des
Freiweltlichen Stiftes sowie der Stadt Gernrode. Sie umfasst den Zeitraum um 1500 und der begin-
nenden Reformation im Jahre 1517 bis zum Reichstag 1555 in Augsburg.
Elisabeth von Weida, Äbtissin in Gernrode, und Fürst Wolfgang v. Anhalt setzten sich sehr zeitig für
eine volksnahe Schulbildung hier ein. Dieser Einfluss veranlasste den Verein im Lutherjahr 2017 zu
einer besonderen Ausstellung in seinen Räumen der „Alten Elementarschule”. Ein 12- teiliger Zyclus
in bebilderten Dioramen erklären anschaulich diese spannende interessante Epoche. Als zusätzliches
Highlight ist eine Schulklasse aus Tonfiguren in detailgetreuer Nachbildung zur Zeit Luthers zu sehen
und soll an die Anfänge dieser Elementarschule erinnern.

Der Kulturverein „Andreas Popperodt” e. V. lädt zur Vernissage am 2. Februar 2017 um 17.00 Uhr in
die Alte Elementarschule Gernrode, Cyriakusstr. 2 ein.


copyright ©